Parkett Douglasie von Wohngesund
Parkett Douglasie von Wohngesund
zurück

Parkett Douglasie

Die Douglasie ist heute im westlichen Nordamerika beheimatet, wo sie als „Douglas Fir“  bekannt ist  und bei uns als „Oregon Pine“ gehandelt wird.  Tatsächlich ist die Douglasiediele aber weder eine Kiefer (Pine), noch eine Tanne (Fir). Sie ist eines  der wichtigsten Konstruktions- und Nutzhölzer in Nordamerika. Bis vor der letzten Eiszeit war die Douglasie auch in Europa heimisch. Heute ist dieser  Nadelbaum eine seit Ende des  19.  Jhdt. wichtige eingebürgerte Baumart in Mitteleuropa, die gegenüber klimatischen Extremen wie Hitze- und Trockenperioden wesentlich weniger empfindlich ist und auf  den für sie geeigneten Standorten bessere Erträge erzielt  als die Fichte und Lärche.    

Optisch unterscheidet sich das Splintholz, das gelblich bis rötlichweiß gefärbt ist, deutlich vom Kernholz des Dielenbodens, das eine gelbbraune bis rötlichgelbe Färbung aufweist. Das Kernholz dunkelt schnell nach, bei dunkelroter bis braunroter Färbung zeigt es Ähnlichkeit mit dem Parkettholz der Lärche, neigt aber weniger zum Verwerfen und Reißen als Lärchenholz. Erhältlich als Massivparkett  für die vollflächige Verklebung, Nageln, Verschrauben oder Klammermontage.

Anfrage zu Parkett Douglasie

Dieses Formular ist mit Mollom gegen Spam geschützt.

verfügbar als