zurück

Parkett Moabi

Moabiholz wächst in West- und Zentralafrika, von Nigeria bis zum Kongo. Die Bäume haben einen sehr hohen Stamm, der weitestgehend astfrei ist. Zusätzlich zählt es zu den härtesten Parkettböden überhaupt und übertrifft unser einheimisches Holz wie Eiche oder Esche um ein Vielfaches.

Es wird aufgrund seiner Eigenschaften vor allem im Außenbereich als Konstruktionsholz verwendet. Moabiparkett ist sehr geradfaserig und verleiht ihm die eine besonders harmonische Erscheinung.

Optisch ist das Moabiholz mit der einheimischen Birne vergleichbar. Das Parkett hat einen warmen hellrot-braunen Grundfarbton. Für Fußbodenheizungen weniger geeignet. Seine Härte macht den Boden besonders strapazierfähig und ist er somit für die private-  und gewerbliche Verwendung im Bodenbereich gut geeignet.

Erhältlich als Massivparkett. 

Anfrage zu Parkett Moabi

Dieses Formular ist mit Mollom gegen Spam geschützt.