Die neue Generation ist da: Statement-Wände aus Holz

Altmodisch, dunkel und absolut nicht stylish: Holzvertäfelungen galten lange Zeit als ein No-Go. Damit ist jetzt Schluss! Heute ist Holz an der Wand trendig, stilvoll und hat nichts mehr von der schweren und erdrückenden Wirkung von früher.

Holz verleiht dem Raum Wärme und schafft eine gemütliche, wohnliche Atmosphäre. Parkette, Landhausdielen & Co. sowie Holzmöbel sind hier selbstverständlich. An eine hölzerne Wandvertäfelung denkt jedoch kaum jemand. Zu Unrecht, denn Wände aus Holz erleben gerade ein Comeback. Wir haben Tipps für euch, wie ihr den Trend perfekt in Szene setzt. 

Der Look: Weniger ist mehr!

Holz an der Wand schafft tolle Akzente im Raum. Aber: Die Dosis macht den Effekt. Vertäfelungen im "All-Over-Look", dazu noch ein Boden und Möbel aus Holz – das ist zu viel. Der Raum wird optisch extrem gedrückt. Besser ist es, nur eine einzelne Wand oder einen begrenzten Bereich zu vertäfeln. So kommt das Holz optimal zur Geltung und ihr kreiert einen aufregenden Blickfang. Ein weiterer Vorteil: Ihr müsst nicht auf einen schönen Holzboden verzichten.

Das Holz

Zwei wichtige Kriterien bei der Wahl des Holzes: Es muss eine stabile Oberflächenhärte und einen ausgeglichenen Feuchtigkeitsgehalt haben. Sehr beliebte Hölzer für Wandverkleidungen sind Eiche, Nuss, Kastanie oder Kiefer.

Als die top Hölzer für Wände in Feuchträumen haben sich Iroko, Thermoesche und Terrassendielen aus Teak Holz herauskristallisiert. Diese Hölzer sind nicht nur wunderschön, sondern auch besonders formstabil und robust.

Richtungsweisend

Ähnlich wie beim Boden verlegen, kann mit der Verlegerichtung der Wandpaneele die Raumwirkung enorm beeinflusst werden. Waagrecht verlegt wirkt der Raum breiter, senkrecht angebracht höher.
 

 
Für einen urigen Massiv-Look: Rustikale Landhausdielen mit großen Ästen und Rissen. Richtig cool wirkt dieser Look mit modernen Möbeln.

Und hier noch einmal alle Vorteile der stylischen Wände aus Holz auf einen Blick:

  • Wandverkleidungen schaffen individuelle Wohn-Statements. Jeder Look kann kreiert werden.
  • Holz schafft ein angenehmes Raumklima und wirkt feuchtigkeitsregulierend.
  • Wände aus Holz sind schall- und wärmedämmend.
  • Räume können optimal mit unterschiedlichen Lichtquellen gestaltet werden: Die Kabel verschwinden unsichtbar hinter der Holzwand.
  • Einfache Nut- und Feder Verlegung

 
Falls ihr in nächster Zeit umbaut oder nach einem neuen Look sucht: Vergesst die Wände nicht. Bei Fragen: Einfach anrufen, oder gleich selbst vorbeikommen. Wir freuen uns auf euch.

 

Fotos: Wohngesund, AbsolutText - 123RF.com