Dieser Boden ist ein Tausendsassa

Eichenparkett ist in jeder einzelnen Variante atemberaubend schön. Ob  rustikal, natürlich, weiß geölt, geräuchert oder hochwertig lackiert. Ein außergewöhnlicher Holzboden mit vielen Facetten.

 

Zu Hause, im Büro, Restaurant oder Geschäft: Eichenparkett passt immer. Es ist äußerst robust und extrem strapazierfähig. Im Businessbereich und überall dort, wo der Boden besonders beansprucht wird, kommt ein spezieller, abriebfester Keramiklack zum Einsatz. Zu Hause sorgen dann meist natürliche Öle für samtig glänzende Oberflächen.

 

 

Eichenparkett ist enorm vielseitig. Den Gestaltungsmöglichkeiten sind dabei nahezu keine Grenzen gesetzt. Ein tolles Beispiel dafür, wie mit dem heimischen Klassiker Eiche außergewöhnliche Raumlösungen modern umgesetzt werden können, ist Sternparkett. 

Magisch: Landhausdielen aus Eiche

Landhausdielen beeindrucken schon beim Betreten eines Raumes und geben uns ein Gefühl von Weite. Tatsächlich lassen die XL-Dielen Räume größer wirken. Diese optische Wirkung entsteht durch die übergroßen Längen und Breiten der Eichendielen. 

Ein wunderschönes Exemplar für den rustikalen Landhausdielen-Look ist die Landhausdiele Eiche Chateau Chevalier. Geölt und gebürstet, mit tiefen, händisch herausgearbeiteten Rissen. Passt im rustikalen Kaminzimmer genauso gut wie im modernen Designer-Loft. 

 

Besonders edel sehen weiß oder grau geölte Eichendielen aus. Bei diesen Dielen immer mit dabei: ein Hauch von Luxus. Genau diesen Glamour-Faktor versprüht die Landhausdiele Eiche Versailles. Großartig sehen weiß oder grau geölte Eichendielen auch beim Fischgrätparkett XL aus.

Unwiderstehlich: Parkettböden aus Eiche

Ein absolut zeitloser Klassiker, der wieder im Trend ist: Fischgrätparkett Eiche. 

Fischgrätparkett lässt sich mit allen Einrichtungsstilen toll kombinieren. Zu einem modernen, puristischen Wohnstil passen graue oder weiß geölte Böden besonders gut. 

 

Wer wärmere Töne bevorzugt, findet seinen Fischgrät-Boden bei den unterschiedlichsten Braun- und Rottönen. 

 

Besonders stilvoll: Fischgrätparkett in Eiche dunkel. 

 

Zwar keine Eiche, aber dafür ein absoluter Traumboden: Teak Fischgrät exklusiv.

 

Stabparkett Eiche ist Natur pur. Dieses Massivparkett wird aus einem Stück Holz gefertigt, ohne Leim oder Kleber. Beim Stabparkett sind alle Dielen  gleich lang. Optimal zum Verlegen von Mustern oder Würfeln. 

 

Industrieparkett Eiche wird auch als Hochkantlamellenparkett bezeichnet. Das Massivparkett setzt sich aus einzelnen Holzlamellen zusammen. 

 

Früher wurde Industrieparkett praktisch ausschließlich in geschäftlich genutzten Räumen verlegt. Das hat sich mittlerweile geändert. Robust und enorm strapazierfähig, hat diese Parkettart Einzug in unsere Wohnzimmer gehalten. Der große Vorteil von Industrieparkett: Durch seine Stärke kann es öfter geschliffen werden und ist sehr lange haltbar. 

Beim Industrieparkett sind viele unterschiedliche Ausführungen möglich. Ob als Roteiche Parkett, dunkles Eichenparkett oder im rustikalen Stil: Industrieparkett hat immer ein ausgefallenes Verlegebild. Dadurch wirkt es eventuell etwas dominant. Werden zum Boden zu viele Farben und Muster im Raum kombiniert, kann das schnell unruhig wirken.

Sehr schön zur Geltung kommt Industrieparkett mit schlichten Naturfarben, Weiß oder einfarbigen Tönen. 

 

Eichenholz geräuchert wirkt besonders heimelig. Das dunkle Bodenholz ist sozusagen das Pendant zu den weiß oder grau geölten Holzböden. Ein absoluter Trendsetter. 

Dunkle Räuchereiche wird oft anstelle von dunklen exotischen Harthölzern eingesetzt. Was die Härte und die Formstabilität betrifft: Die heimische Eiche kann da durchaus mithalten. Harmoniert hervorragend mit anderen Hölzern und hellen Möbeln.

 

Wer warme Farbtöne mag, wird Roteiche Parkett lieben. Das rotbraune Holz bringt Wärme und Gemütlichkeit ins Haus. Sehr schön dazu: dunkle Möbel und Accessoires in Bronzetönen.

Großartig: Schlossdielen im Eiche-Look

 

Schlossdielen sind Landhausdielen im XL-Format. Durch ihre besonderen Längen und Breiten gewinnt ein Raum enorm an optischer Weite. 

 

Ein besonders natürlich und edel wirkender Eichenboden: Die Schlossdiele Eiche Champagne Woodlook aus der Kollektion Castle. 

Eichenparkett ist so vielfältig wie kaum ein anderer Boden. Welcher Eichenboden gefällt euch am besten? Schreibt uns einen Kommentar, wir freuen uns!

Live vor Ort findet ihr uns und unsere Böden hier.

 

Fotos: Wohngesund, AbsolutText - 123rf.com