Lofts & Co – Wohnen auf großem Fuß

Groß, offen, lichtdurchflutet und alles in einem Raum. Der Trend geht in Richtung Loft. Besonders in der Stadt sind die großen Ein-Raum-Wohnungen heiß begehrt. Das spezielle Loft-Flair birgt aber auch einige Tücken. Spätestens wenn’s ans Einrichten geht, kann die fehlende Raumaufteilung zur Herausforderung werden. Wir zeigen euch, wie ihr in einem Loft, aber auch in großen Räumen kleine Wohlfühl-Inseln schaffen könnt.
 
Lofts sind seit jeher äußerst begehrt. Ursprünglich sind Lofts verlassene Lagerhallen, die aus praktischen und kostengünstigen Gründen als Arbeits- und Lebensraum genutzt wurden. Heute stehen sie für ein freies und luxuriöses Wohngefühl.

Ein Raum voller Möglichkeiten

Hohe Decken, riesige Fenster, Säulen, Ziegel- und Betonwände, vielleicht sogar ein Betonboden und wenige, dafür aber sehr weite Räume: So sieht der typische kühle Lagerhallen-Chic eines Lofts aus. Wem das auf Dauer dann doch zu minimalistisch ist: Mit unseren Einrichtungstipps wird der kühle XXL-Raum zur gemütlichen Wohlfühlzone.

Der richtige Boden

Im Gegensatz zu kaltem Beton strahlt ein Holzfußboden Wärme und Komfort aus. Außerdem dämmt der Werkstoff Holz – das Ergebnis ist ein angenehmer, fußwarmer Boden. Ideal für so einen großen Wohnraum.
 
In XXL-Räume passen rustikale Böden, Bodenbeläge mit einer auffälligen Maserung oder Holzböden in einem gealterten Look, wie unsere Eiche Chateau Chevalier, besonders gut.

 

Fans dunkler Böden werden das Parkett Eiche dunkel - Antikeiche lieben.

 
Auch das Parkett Nuss amerikanisch oder besonders breite Schlossdielen passen perfekt zum Loft.

 
Ebenfalls wunderschön und wie gemacht für große Räume: Das Parkett Teak Asia.

Wohninseln schaffen Harmonie

Alle Wohnbereiche in einem einzigen Raum vereint: Das kann schnell chaotisch und ungemütlich wirken. Wichtig ist, dass im Raum unterschiedliche Zonen erkennbar sind. Am besten gelingt das, indem Wohninseln geschaffen werden. Für den Essbereich ist das etwa ein übergroßer Esstisch mit einer großzügigen Sitzbank und Sesseln sowie einer ausladenden Hängeleuchte.

Als zusätzliche Raumbegrenzung funktionieren Teppiche wunderbar. Diese sollten so groß sein, dass alle Möbel eines Bereiches darauf Platz haben und noch etwas Spielraum bleibt. Auch Paravents, Regale oder Pflanzen trennen einzelne Wohnzonen ab und schaffen Rückzugsmöglichkeiten.

Interieur in XXL

Große Räume brauchen große Möbel. XXL-Sofas und Sessel, große Aufbewahrungskörbe und Vasen auf dem Boden, übergroße Lampen, Leuchten und Pflanzen füllen den Raum. Damit der offene Loft-Look trotzdem erhalten bleibt, sollten die einzelnen Wohninseln aber nicht mit zu vielen Möbeln überladen werden. 

Natürlich funktionieren auch ausgewählte Kleinmöbel wie etwa Beistelltische in einem Loft – zusammen mit den größeren Möbelstücken verleihen sie dem Raum Dynamik. Das gleiche gilt für Wohnaccessoires. Ein Mix aus großen und kleineren Dekoelementen setzt spannende Akzente.

Für ein heimeliges Gefühl sind Textilien wie Plaids, Kissen, Kunstfelle und Teppiche ein Muss. Auch unterschiedliche Lichtquellen, von Bodenlampen über Tischleuchten bis hin zu opulenten Hängelampen, sorgen für eine entspannte Loft-Atmosphäre.
 
Du bist auf der Suche nach einem neuen Boden? Wir freuen uns auf dich in einer unserer Filialen.

 

 

Fotos: Wohngesund, 123rf - AbsolutText & Media