Probier's mal mit Gemütlichkeit: Unsere Wohntrends für 2021

Unser Wohnraum im neuen Jahr ist ein kuscheliger Kokon! Wir stellen euch heute zwei hippe Wohnstile vor, wo Komfort und Freundlichkeit im Mittelpunkt stehen. Was auf unserer Liste natürlich nicht fehlen darf: die dazu passenden Böden!

2020 war ein langes Jahr. Die Lebenseinstellungen vieler haben sich geändert. Man verbrachte schließlich auch mehr Zeit als gewöhnlich zu Hause und konnte nachdenken. Und: Man hat sicherlich auch mehr auf die eigenen vier Wände gestarrt, als man möchte. Es ist wenig überraschend, dass sich unser vorübergehendes Einsiedlerleben im Wohnambiente 2021 widerspiegelt. Die Wohntrends im neuen Jahr setzen deshalb auf Wärme, Gemütlichkeit und eine einladende Ausstrahlung. Wie das genau aussieht, zeigen wir euch heute.

Cottagecore – Romantischer Feenzauber

Wiesenblumen, Picknicke und magische Idylle – das ist die Zauberformel des trendigen Wohnstils Cottagecore. Eine heilsame Welt, wo das ländliche Leben im Vordergrund steht: Freiheit, Ruhe, Natur und Selbsterhaltung. Dem Landhausstil sehr ähnlich, strebt dieser Stil nach Rustikalität, fügt dem Ganzem aber noch ein romantisches Flair hinzu. Wer im letzten Jahr versucht hat, einen Avocadobaum im Glas zu züchten, Bananenbrot gebacken oder Makramee geknüpft hat, wird sich in seiner Cottagecore-Wohnung 2021 wohlfühlen.

Im Gegensatz zum cleanen skandinavischen Stil ist beim Cottagecore je überladener, desto besser angesagt (im guten Sinne). Einzigartige Möbelstücke vom Flohmarkt, ein bisschen Kitsch und viel Gemütlichkeit – willkommen beim Cottagecore!

Unser Boden zu diesem kultigen Look: die Landhausdiele Eiche Chateau Adhemar. Die antiken Holzdielen mit ihrer charmanten Maserung verzaubern jeden Wohnraum in einen Ort, wo sich Waldfeen wie zu Hause fühlen können. 

Auch das Parkett Esche im Fischgrätenmuster oder das Parkett Eiche rustik passen ausgezeichnet zu diesem Stil. 

Grandmillennial Style – Granny Chic der neuen Generation

Holt die Spitzendeckchen und Stricknadeln raus – Omas Einrichtung ist wieder modern und nennt sich Grandmillennial Style! Kein Spaß, aber vielleicht liegt dieser Trend auch daran, dass 2020 junge Menschen viel mehr mit Pensionisten gemeinsam hatten, als ihnen lieb war. Und wenn man eines weiß: Bei Oma war es immer am schönsten! 

Nostalgisch? Ja, bitte! Altmodisch? Nein, danke! Dieser Stil setzt zwar auf opulente Prints, Blumenmuster und Stickereien, aber kombiniert diese mit modernen zeitlosen Elementen. Während beim Cottagecore der Landhausstil die Basis bildet, findet sich beim Grandmillennial Style der viktorianische Stil des 19. Jahrhunderts teilweise wieder. Wichtig dabei ist es, nicht zu übertreiben und die Blickfänger auf ein Minimum zu reduzieren. 

Die elegante Schlossdiele Eiche Castella ergänzt den Granny Chic Look perfekt. Das satte dunkle Braun und die zarte Astanzahl wirken zwar luxuriös, aber nicht üppig. Bei so vielen Mustern kann es immerhin schnell mal überfüllt wirken. 

Weitere Favoriten: die Schlossdiele Eiche Edinburgh und die Landhausdiele Eiche Grafenstein.

Macht es euch gemütlich und schreibt uns oder ruft uns an! Wir beraten euch auch weiterhin gerne online.